wolfskopf.gif

 Wölflinge (6 bis 10 Jahre)


Wölflinge sind Forscher, Entdecker, Kundschafter und Kritiker. Sie schauen hinter die Dinge, entdecken unbekanntes und lernen es kennen. 

Wölflinge finden zu anderen und zu sich selbst: Sie lernen ihre Stärken und Schwächen kennen und bilden sich eine eigene Meinung. Im Spiel gebrauchen die Wölflinge ihre Fantasie, finden Freunde und können sich ausprobieren. 

Wölflinge werden an Entscheidungen beteiligt. So werden erste Akzente gesetzt, sie zu Menschen zu erziehen, die ihr Leben in die Hand nehmen. Wölflinge halten Augen und Ohren offen, um das Leben als Abenteuer zu begreifen.


koboldjonny.gifJungpfadfinder (11 bis 13 Jahre)

Kinder im Jungpfadfinderalter befinden sich auf der Suche nach einer Lebensorientierung. Im Trupp lernen sie, sich auseinanderzusetzen, einander zu akzeptieren und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Dabei steht der Spaß am Zusammensein im Vordergrund. 

Schwerpunkt des gemeinsamen Erlebens ist das Abenteuer: Stück für Stück erleben die Mädchen und Jungen ihre Welt und erfahren ihre Grenzen. Sie bestimmen das Truppleben und die gemeinsamen Unternehmungen selbst und gewinnen dadurch eine eigene Sicht der Dinge.


Pfadfinder (14-16 Jahre)wagtes.jpg

Mädchen und Jungen zwischen 14 und 16 Jahren können Mitglieder eines Pfadfindertrupps werden. Hier lernen die Jugendlichen das Wagnis des Lebens und der Welt eigenständig einzugehen, sich selbst als einzigartige Persönlichkeit anzunehmen und schwierige Situationen durchzustehen. 

"Pfadfindersein ist eine Lebenseinstellung - durch Pfadfindersein prägen wir unser Leben". So hat die Pfadfinderstufe im Jahr 2000 in der Frankfurter Erklärung Pfadfinderei definiert. Kernelemente sind für die Pfadfinder hierbei Freundschaft, Gemeinschaft, Freiheit, Verantwortung, Aktion und Toleranz. Wagt es!

 


rover.gif  Rover (16 bis 20 Jahre) 

"Nehmen wir unser Leben in die Hand und bestimmen seine Richtung, erlauben wir uns zu denken, dass alles denkbar ist", so lautet die Anforderung an die Sechzehn- bis Zwanzigjährigen, die Altersgruppe der Rover in der DPSG. 

Für sie gewinnt die Welt der Erwachsenen zunehmend an Bedeutung. Liebe und Partnerschaft, Suche nach Identität als Frau oder Mann, Berufseinstieg oder Abitur und Studium sind die zentralen Themen der jungen Leute.

weitere Informationen: www.dpsg.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok